AKTUELLES

11. Juli 2016

Ergonomie als betriebswirtschaftlicher Erfolgsfaktor

Die ISO definiert den Begriff Ergonomie u.a. mit „… der Wechselwirkung des Menschen mit anderen Elementen eines Systems. …“. Damit ist klar, worum es geht: Der Mensch soll möglichst optimal mit seinen Arbeitsmitteln, aber auch mit seinem Arbeitsumfeld interagieren können. Als Ziel der Ergonomie beschreibt die ISO weiter „… die Leistung des Gesamtsystems zu erhalten und zu optimieren“. Das bedeutet: Ergonomie versteht sich auch als betriebswirtschaftlicher Erfolgsfaktor.

Gerade vor dem Hintergrund einer älter werdenden Gesellschaft erhält der ergonomische Aspekt der Büroarbeit eine zentrale Rolle. Arbeitsplätze müssen präventiver, gesünder und individueller werden, möchte man erreichen, dass Menschen nicht nur bis zum 67. Lebensjahr arbeiten müssen, sondern beschwerdefrei auch können.

So stehen Ihnen nicht nur unsere geschulten Berater vor Ort zur Verfügung, auch unsere Planungsabteilung und externe Teams arbeiten bedarfsweise mit uns an richtungsweisenden Konzepten.
Das Feld und die Chancen der Ergonomie sind groß – lassen Sie sich von uns beraten!

 

Bensegger Button Mehr erfahren

 

  • Kategorien