AKTUELLES

04. Juni 2020

BENSEGGER BUSINESS TALK: BROTHER

In unserer Interview-Reihe „BENSEGGER Business Talk“ sprechen wir mit Branchenleadern, Partnerunternehmen und unseren Kunden. Heute freuen wir uns auf Tim Henkel, Account Manager der Brother International GmbH.

Herr Henkel, Sie vertreten den Hersteller Brother. Was bieten Sie in der Partnerschaft mit BENSEGGER?

Als Vertreter von Brother erachte ich es als essenziell die Werte von Brother bestmöglich zu leben und umzusetzen. Unser Unternehmens-Leitsatz at your side bildet dabei die Basis aller Handlungen und Unternehmungen.

Dies bedeutet, dass ich mit dem BENSEGGER-Team in regelmäßig Austausch vor Ort und telefonisch stehe, und gleichzeitig alle relevanten Kolleginnen und Kollegen des Brother-Teams involviere, damit wir mitsamt dem breiten Brother Produkt- und Serviceportfolio tatkräftig und zielgerichtet die gemeinsamen Herausforderungen anpacken.

Was zeichnet Brother als Hersteller besonders aus? Bzw. was macht Sie unvergleichbar?

Brother arbeitet und lebt zu 100% gemäß des Unternehmens-Leitsatz at your side.

Daraus resultiert, dass wir mit unseren Partnern auf Augenhöhe agieren, lösungsorientierte und zielgerichtete Gespräche führen, sowie jederzeit unterstützend zur Seite stehen. Wir sind davon überzeugt, dass das der beste Weg ist, um in einem kompetitiven Markt erfolgreich zu agieren.

Eine hohe Sicherheit und Service ohne Merkosten bringt unsere dreijährige Herstellergarantie zum Ausdruck. Diese besteht bereits seit 2003 und umfasst ausnahmslos alle Brother Modelle.

Seit wie vielen Jahren arbeiten Sie mit dem BENSEGGER-Team zusammen?

Die Partnerschaft mit dem BENSEGGER-Team besteht bereits seit einigen Jahren und ist in der Zeit stetig gewachsen.  BENSEGGER hat sich als zuverlässiger und starker Vertriebspartner in der Region erwiesen.

Wie ergänzen Sie sich mit dem BENSEGGER-Team?

Das BENSEGGER-Team ist der Experte und Spezialist vor Ort und in der Region. Damit lebt es den Kontakt zu den Endkunden, steht im direkten Austausch mit Ihnen und kennt deren Bedürfnisse. Brother supportet das BENSEGGER-Team als Fachhändler und Partner mitsamt eines breiten und zielgerichteten Produkt- und Serviceportfolio. Über den intensiven Austausch der Bedürfnisse der Endkunden ergänzen wir uns und schaffen es so dem Endkunden die passenden Lösungen zu erarbeiten.

Seit vielen Jahren geistert ja die Idee des papierlosen Büros umher. Wie schätzen Sie die Situation ein und wohin geht der Trend?

Die Idee des papierlosen Büros hat seine Daseins-Berechtigung und findet in Teilen bereits heute Einzug in die Arbeitswelt. In Teilen bedeutet jedoch auch, dass es deutliche Unterschiede gibt und geben wird, wie schnell und wie tiefgreifend sich der Trend fortsetzen wird.

Auf den ersten Blick bringt der Umstand negative Aspekte für unsere Branche mit sich.

Auf den zweiten Blick, und mit positivem Unternehmertum gepaart, ergeben sich dadurch viele neue Möglichkeiten die Prozesse und Arbeitsabläufe im Büro zu gestalten und zu optimieren und damit dem Kunden weiterhin zur Seite zu stehen.

Wohin geht aus Ihrer Sicht der Trend? Welche Technik und welche Anwendungen sind maßgeblich für die Zukunft?

Die gemeinsam zur Verfügung gestellte Bürotechnik muss in Zukunft lösungsorientiert sein. Es wird zunehmend uninteressanter sein z.B. einen Drucker zu platzieren, weil er 2 Seiten mehr drucken kann. Der Fokus muss somit dort liegen die Abläufe und Prozesse zu hinterfragen, um darauf aufbauend zu erarbeiten, wie diese effizienter gestaltet werden können, sodass jedes Büro mehr Zeit für die wesentlichen Dinge hat.

Wo wollen Sie gemeinsam mit dem BENSEGGER-Team hin?

Das Ziel in einer gewachsenen Partnerschaft muss es sein, diese in der Form weiter auszubauen, dass natürlich die positiven Aspekte behalten und gestärkt, aber auch stetig neue Möglichkeiten angegangen und geprüft werden, sodass eine Weiterentwicklung vorhanden ist.

Es wird für uns alle äußerst spannend sein, welche Kernthemen in 5 und 10 Jahren unseren Arbeitsalltag beherrschen werden. Über eine gute Partnerschaft mitsamt einem offenen und vertrauensvollen Austausch werden wir gemeinsam die Herausforderungen in positive Möglichkeiten wandeln können.

Herr Henkel, vielen Dank für das Interview!

  • Kategorien